Inkasso - Deutsches Inkasso Portal

Inkasso leicht gemacht

Professioneller Forderungseinzug durch seriös arbeitende Inkassounternehmen.

Inkassodienstleister
für Unternehmen & Privatpersonen

Sie suchen Inkasso-Büros, die beim Forderungseinzug von Einzelforderungen und auch bei Massenforderungen behilflich sind?
Stellen Sie hier Ihre kostenlose und unverbindliche Anfrage an professionell und rechtssicher arbeitende Inkasso-Unternehmen.
Hier eingetragene Inkasso-Dienstleister sind Ihnen gerne beim Forderungseinzug behilflich und freuen sich auf Ihre Anfrage.

Was ist Forderungsbeitreibung durch Dritte?

Inkasso ist der gewerbsmäßige Einzug von fremden, fälligen Forderungen aus Warengeschäften oder Dienstleistungen durch ein zugelassenes Inkasso-Unternehmen. Es geht dabei um Forderungen, bei denen Schuldner trotz Mahnungen nicht reagieren und Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

Inkasso Definition:
Unter Inkasso versteht man das Beitreiben fremder fällig gewordener Forderungen. Inkasso-Unternehmen bekommen vom Gläubiger den Auftrag des Forderungseinzuges von einem Schuldner, da der Gläubiger den Forderungseinzug nicht selbst vornimmt.

Warum ein Inkasso-Unternehmen beauftragen?

Auf dem Portal eingetragene & vom jeweiligen Amtsgericht beziehungsweise Landgericht zugelassenen Unternehmen sind Spezialisten. Jedes Unternehmen beherrscht die professionelle Forderungsbeitreibung.

  • Hier eingetragene Inkassounternehmen bieten schnelles, rechtssicheres sowie professionelles Forderungsmanagement.
  • Die Inkasso-Anbieter garantieren eine schnelle, sachliche sowie emotionslose Bearbeitung fälliger Forderungen.
  • Sie können sich ganz auf Ihr Tagesgeschäft konzentrieren.

Ein weiterer Vorteil des Outsourcings ist, dass der Weg weiterhin für eine gute Zusammenarbeit mit Ihren Kunden gegeben ist. Sie sind dann der “good guy” und das Inkasso-Unternehmen ist der “bad guy”.

Inkasso Informationen

Beim Inkasso vergeht kaum eine längere Zeit, in der es keine gesetzlichen Neuerungen oder gesetzliche Änderungen gibt. Für Sie als Gläubiger wird es demzufolge immer wichtiger die nötigen Informationen über Forderungsmanagement zu bekommen und auch rechtzeitig das kaufmännische Mahnverfahren einzuleiten. Seit der Einführung des neuen Insolvenzrechts (im Jahre 1999), werden die Positionen der Schuldner immer mehr gestärkt und die Gläubiger werden immer öfter leer ausgehen.
Sie können solch einer Situation vorbeugen, indem Sie ein hier eingetragenes und professionell arbeitendes Inkassounternehmen beauftragen Ihre offenen und voraussichtlich unbestrittenen Forderungen rechtzeitig einzuziehen.

Professionelles Forderungsmanagement

Heutzutage ist es wichtiger denn je, dass eine Firma liquide ist & auch in Zukunft liquide bleibt. Oft vernachlässigen die Unternehmen jedoch die rechtzeitige Versendung von Mahnungen. Es kommt nicht gerade selten vor, dass Unternehmen offene Rechnungen über Jahre hinweg liegen lassen. Wenn jedoch im Unternehmen finanzielle Engpässe, wird nicht selten auf zurückliegende offenen Forderungen zurückgegriffen. Sofern die Forderungen nicht bereits verjährt sind. Je länger eine Forderung zurückliegt, deste geringer ist die Aussicht auf Erfolg der Beitreibung. Solche Situationen entstehen meistens dann, wenn es den Unternehmen ziemlich gut geht oder die Buchhaltung sowie die Mahnabteilung nicht richtig funktionieren. Verpassen Sie also nicht die Verjährungsfristen. Kümmern Sie sich rechtzeitig um Ihre offene Forderungen. Überwachen Sie regelmäßig Ihre Zahlungseingänge.

Inkassomandat

Charakteristisch beim Inkassomandat ist, dass hier keine Abtretung der Forderung stattfindet. Das heisst der Gläubiger bleibt Eigentümer der Forderung und beauftragt das Inkassounternehmen nur damit, die Ansprüche seiner Forderungen geltend zu machen.

Wie können Unternehmen Forderungsausfälle vermeiden

Heutzutage beklagen immer mehr Unternehmen den verzögerten Zahlungseingang oder gar totalen Zahlungsausfall von Forderungen. Selbst verzögerte Zahlungseingänge können das eigene Unternehmen in eine finanzielle Schiflage bringen. Dann steht im schlimmsten Fall in der Presse: “Trotz vollen Auftragsbüchern in die Insolvenz.” Das muss nicht sein! Seit den fünziger Jahren gibt es alternative Unternehmensfinanzierungen abseits des klassischen Bankkredits. Eine hervorragende alternative Finanzierungsform für Unternehmen stellt das Factoring dar.
Factoring ist der wiederkehrende Verkauf von noch nicht fällig gewordenen Forderungen aus Warengeschäften oder Dienstleistungen an ein Factoring-Unternehmen. Das Factoring-Unternehmen kauft die Forderung an und im gegenzug wird der vereinbarte Kaufpreis SOFORT (innerhalb 48 Stunden) dem Factoringnehmer gutgeschrieben und steht zur freien Verfügung. Die Forderungen müssen einredefrei und frei von Rechten Dritter sein. Bei der Verkauften Forderung übernimmt der Factor das Delcredere (Ausfallrisiko). Somit gehören Forderungsausfälle für Factoringnehmer der Vergangenheit an. Factoring ist somit eine alternative für die Umsatzfinanzierung.

Inkassounternehmen finden
Hier & jetzt:
kostenlose und unverbindliche
Inkasso-Anfrage stellen

Seriös arbeitende Inkassounternehmen in Deutschland

Informieren Sie sich direkt online über seriös arbeitende Inkassounternehmen. Profitieren Sie und Ihr Firma jetzt von dem sehr schnellen Service der Forderungsspezialisten. Sehen Sie hier welcher Anbieter die entsprechende Lösung für Sie anbieten kann. Die Anbieter freuen sich auf Ihre Anfrage.
Alle Inkassoanfragen an die jeweiligen Dienstleister sind für Interessenten kostenlos und unverbindlich!

Alle Bundesländer und Orte